TSV I empfängt den Spitzenreiter. Am Sonntag ist der Tabellenführer, SV Schalkhausen, zu Gast in Rothenburg. Die Gäste führen die Kreisklasse bislang souverän an und werden ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht. Nach einem Trainerwechsel zur neuen Saison und ein paar starken Neuzugängen, hat der SV Schalkhausen sich nochmals verstärkt und stellt seit Saisonbeginn seine Aufstiegsambitionen deutlich unter Beweis. Erst am vergangenen Wochenende musste der SV seine erste Saisonniederlage hinnehmen und liegt momentan 6 Punkte vor dem TSV 2000 Rothenburg.

 

Für den TSV bietet sich daher die große Chance, nach einem zwischenzeitlichen
Abrutschen ins Mittelfeld, wieder ganz vorne anzugreifen. Hierzu benötigt es allerdings einen Heimsieg, was alles andere als eine leichte Aufgabe sein wird. Das Team wird aber hochmotiviert und mit der entsprechenden Einstellung in die Partie gehen, um am Ende erfolgreich zu sein. Anstoß ist am Sonntag um 14:30 Uhr im städtischen Stadion.

Am Samstag empfängt die Zweite den Tabellendritten der A-Klasse 2. Das Spiel gegen den

SV Rauenzell wird um 15 Uhr angepfiffen.  


Der TSV hofft auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung für die beiden schweren Spiele.