Am kommenden Sonntag empfängt die Erste des TSV 2000 Rothenburg den Aufsteiger, FC
Oberndorf. Die Gäste stiegen letzte Saison aus der A-Klasse auf und haben bislang noch erhebliche Probleme, sich in der neuen Spielklasse zurecht zu finden. Momentan belegt der FC Oberndorf den 13. Tabellenplatz mit 4 Punkten und einem Torverhältnis von 12:41.


Der TSV strauchelt derzeit aber auch und es gelang bisher nicht, die teils guten Leistungen über
mehrere Spieltage auf den Platz zu bringen. Dementsprechend musste man sich nach dem Unentschieden vom vergangenen Wochenende, aus der Spitzengruppe der Liga verabschieden und braucht nun unbedingt einen Dreier, um denAnschluss schnellstmöglich wieder zu finden.

Leider gestaltet sich die Vorbereitung für die Spiele aktuell schwierig, da die Trainingsbeteiligung
aufgrund diverser Gründe (Krankheit, Verletzung, Arbeit) unzureichend ist. Hoffentlich reicht es trotzdem für einen Heimsieg, damit man den Endspurt vor der Winterpause noch möglichst erfolgreich gestalten kann. Anstoß ist am Sonntag um 15:30 Uhr im städtischen Stadion.

Am Samstag empfängt die Zweite die TSG Geslau-Buch am Wald II. Das Spiel wird um 17 Uhr angepfiffen.