Mannschaftsfoto U13 web

 

Die D1-Junioren der SG Rothenburg/ Gebsattel konnten zu ihrem eigenen Turnier in der Mehrzweckhalle die neu gesponsorten Trikots vom Autohaus „Opel Paul“ präsentieren.

An dieser Stelle nochmal ein recht herzliches Dankeschön von den Mannschaftsverantwortlichen und den Spielern.

In das letzte Heimturnier der diesjährigen Turnierserie der SG Rothenburg/ Gebsattel startete man mit einem souveränen Sieg gegen die SG Uffenheim/ Adelshofen/ Hohlach mit einem 3:1 Sieg. Auch im nächsten Spiel gegen die Gäste der SG Burgbernheim/ Marktbergel konnte man ebenfalls einen ungefährdeten 3:1 Sieg einfahren. Im dritten Gruppenspiel traf man auf die ebenfalls noch ungeschlagenen Gäste aus Feuchtwangen. Ein Sieg würde reichen um sich für das Halbfinale zu Qualifizieren. Dass sollte jedoch nicht eintreffen, denn gegen die starken Gäste aus Feuchtwangen verlor man verdienter Weise mit 3:1. Aber man hatte im letzten Gruppenspiel gegen den FC Creglingen immer noch alles in eigener Hand. Ein Punkt würde dem Team im direkten Vergleichen langen um doch noch ins Halbfinale einzuziehen. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, in der die Mannschaft aus Creglingen mehr klare Torchancen herausspielen konnte, jedoch immer wieder am starken Torwart der SG Rothenburg/ Gebsattel hängen blieben. Und so stand es bis zur letzten Spielminute 1:1 Unentschieden, was für die Heimmannschaft für den Halbfinaleinzug langen würde. Doch die letzte Minute hatte es in sich, nicht ganz 30 Sekunden waren noch zu spielen, als der Gastgeber mit einem Pfostenschuss die Chance hatte das Spiel für sich zu entscheiden und somit für das Halbfinale gelangt hätte. Aber es sollte anders kommen, nach dem Pfostenschuss schalteten die Creglinger schnell um und konnten wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff selbst den 2:1 Siegtreffer erzielen. Dieses Tor reichte den Gästen aus dem Taubertal und somit waren sie für das Halbfinale qualifiziert. Und dem Gastgeber blieb „nur“ der dritte Platz in der Gruppe. Im Spiel um Platz 5 und 6 ging es dann gegen die Nachbarn der SG Schillingsfürst/ Dombühl. Auch diese Partie war sehr ausgeglichen, sodass am Ende das 9-Meter Schießen über den Sieger entscheiden musste. Dieses 9-Meter Schießen konnte man am Ende mit 4:3 gewinnen, sodass am Ende ein guter Fünfter Platz zu Stande kam. Das Finale des diesjährigen D1-Turniers bestritten die Mannschaften der SG Lichtenau/ Großhaßlach/ Wicklesgreuth/ Petersaurach und die SpVgg Ansbach 2. Es entwickelte sich ein sehr spannendes Finale, welches das Team der SG Lichtenau mit dem knappsten aller Ergebnisse, dem 1:0, für sich entscheiden konnte. Die SG Rothenburg/ Gebsattel gratuliert dem Turniersieg und bedankt sich bei allen Mannschaften für die Teilnahme und die fairen Spiele am Turnier.