winterpause

Mit etwas Abstand kann man die Zusammenarbeit mit Coach Enders und Bruder etwas besser betrachten und so zieht das Trainerteam ein positives Ergebnis nach 5 Monaten. „Fußball ist mehr als Ergebnisse Woche für Woche zu liefern. Natürlich sind diese das Maß der Dinge aber die Weiterentwicklung der sehr jungen Truppe in Rot und Weiß sollte da nicht zu wenig Beachtung finden“, so Trainer Enders.

Man hat immer wieder in Ansätzen gezeigt, zu was die Truppe in der Lage ist. Ganz besonders freut es uns, dass jetzt auch die Zuschauer wieder regelmäßig die Wege ins Stadion finden. Nicht nur diese Tatsache zeigt, dass die gesamte Mannschaft und vor allem auch die Leitung der Fußballabteilung einen überragenden Job macht. 

Das Trainerteam und die Abteilungsleitung haben mit Christian Müller und Tristan Mayer einen bärenstarken Berater bzw. ein neuer Spielleiter gefunden was die Arbeit für alle leichter und strukturierter macht. Vor allem Christian Müller ist eine Bereicherung für die Fußballabteilung mit seiner Erfahrung. 

An dieser Stelle möchte sich das Trainerteam Enders und Bruder und vor allem die Mannschaft bei allen Zuschauern für Ihre Unterstützung bedanken. 

Auch der Stadt Rothenburg sowie dem Greenkeeper des Stadions ist ein großes Lob auszusprechen. Der Rasenplatz muss sich vor dem Wembley-Rasen in London nicht verstecken. 

Die Zeit im Lockdown werden die Rothenburger Kicker individuell trainieren und sich fit halten und so hoffen alle, dass wir ab Januar 2021 gesund und munter zurück auf den Platz gehen können und das tun, auf das alle sehnlichst warten, nämlich wieder zu kicken …

 

Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit sowie schöne Feiertage und ein versöhnliches Ende 2020 und ein gesunden Start in das Jahr 2021.