Neben dem eigenen Turnier in Rothenburg nahm man noch an drei weiteren Turnieren teil. Das erste Turnier nach der eigenen Turnierserie bestritt man beim FC Creglingen, dem sogenannten Spotex-Cup. In der Vorrunde setzte man sich gegen die Mannschaften des FC Igersheim, SGM Edelfinen, SG Uffenheim und des FC Creglingen 2 durch und belegte den ersten Platz in der Gruppe B vor dem FC Igersheim.

Im Habfinale konnte man dann gegen die Mannschaft des TSV Althausen-Neukirchen mit 2:0 gewinnen und Stand somit im Finale des Creglingers Hallenturnier. In diesem besagten Finale wartete die Neckarsulmer Sportunion, gegen die man der klare Außenseiter war. Man konnte gegen eine spielerische überlegene Mannschaft sogar noch mit 1:0 in Führung gehen. Dies brachte den Turnierfavorit jedoch nicht aus der Spur uns sie spielten munter weiter und erarbeiteten sich Chance über Chance. Am Ende verlor man mit dem Schlusspfiff 3:1 und holte einen sehr zufriedenstellenden zweiten Turnierplatz. Das nächste Turnier bestritt man bei der SG Uffenheim/ Adelshofen/ Hohlach. Nachdem man die ersten beiden Spiele gegen die SG Uffenheim und die FG Marktbreit/ Martinsheim gewinnen konnte, ging es im letzten Spiel gegen den FC Creglingen um Platz 1 und Platz 2 in der Gruppe. Da man das direkte Duell gegen den FC Creglingen verlor, erreichte man in der Gruppe den Zweiten Platz. Im anschließenden Halbfinale verlor man dann aber relativ deutlich mit 4:0 gegen die spielstarke Mannschaft der JFG Aischgrund und spielte am Ende gegen die SG Sugenheim um den Platz 3 und 4. Dieses sogenannte kleine Finale konnte man dann mit 2:1 für sich entscheiden und somit holte man sich den Dritten Turnierplatz. Das letzte Turnier, an dem man in der diesjährigen Hallensaison teilnahm, war das Turnier der TSG Geslau – Buch am Wald in der Sporthalle Bleiche in Rothenburg. Leider verschlief man die ersten zwei Spiele, sodass es nach den beiden Partien schon klar war, dass man den Sprung ins Halbfinale nicht mehr schaffen konnte. Trotzdem lies sich die Mannschaft nicht hängen und erkämpfte sich dann aus den letzten Gruppenspielen ein Sieg und ein Unentschieden, wodurch man dann den vierten Platz in der Gruppe belegen konnte. Im Spiel um Platz 7 und 8, ging es gegen den Nachbarn der SG Wettringen/ Insingen/ Diebach. In einem engen Spiel gelang, es der SG Rothenburg/ Gebsattel zweimal in Führung zu gehen, jedoch kassierte man beide male kurz darauf den Ausgleichstreffer. Besonders das Tor zum 2:2 war extrem bitter, da nur noch 20 Sekunden Spielzeit auf der Uhr waren. Am Ende konnte sich in einem knappen 7m Schießen mit 5:4 durchsetzen und somit erreichte man den 7ten Platz. Dieses Turnier war dann auch unser letztes Turnier in der diesjährigen Hallensaison, nun schauen wir weiter nach vorne und freuen uns auf unsere Aufgaben in der Rückrunde auf dem Rasen. An dieser Stelle, geht nochmal ein Dankeschön an die Ausrichter des FC Creglingen, SG Uffenheim/ Adelshofen/ Hohlach und die TSG Geslau für die gut organisierten Hallenturniere.