Am Sonntag war die SG Scheinfeld/Markt Taschendorf zu Gast im städtischen Stadion.
Wie im Vorbericht schon erwähnt, war das Spiel für den TSV sehr wichtig, da damit zu rechnen war, dass die Konkurrenten Punkte lassen und man mit einem Dreier wieder auf den angestrebten Relegationsplatz klettern kann. Dementsprechend motiviert ging das Team in die Partie und wollte frühzeitig die Weichen auf Sieg stellen. In der 1. Spielminute wäre man jedoch beinahe schon in Rückstand geraten, als ein abgefälschter Schuss am Pfosten des TSV-Gehäuse landete.


Das Team nahm den Weckruf aber an und ging kurz danach selbst in Führung. Luca Matkovic wurde im gegnerischen 16et angespielt und schloss mit einem Schuss aus der Drehung zum frühen 1:0 ab.
In der 5. Minute konnte der TSV bereits nachlegen und es stand 2:0. Erneut wurde Matkovic schön freigespielt, der auf den besser postierten Tobias Hofacker ablegte. Hofacker ließ noch einen Gegenspieler aussteigen, bevor er mit einem scharfen Schuss in den Winkel abschloss.
In der 32. Minute fiel dann die Vorentscheidung nach dem schönsten Spielzug der Partie.
Nach einer Kombination über mehrere Stationen, legte der aufgerückte Marcus Roid mustergültig auf Halil Husein quer. Husein ließ noch den Keeper aussteigen und schob zum 3:0 ein.
Nachdem sich die Gäste aufgrund einer Undiszipliniertheit mit einer gelb-roten Karte selbst dezimierten, war das Spiel entschieden.
Im zweiten Durchgang passierte nicht mehr viel, da der Gegner sehr tief stand und der TSV sein Kombinationsspiel wegen vielen Unkonzentriertheiten und technischen Fehlern nicht mehr aufziehen konnte. Glücklicherweise musste man nach der sehr guten 1. Halbzeit auch nicht mehr und man spielte das 3:0 sicher herunter.

Unterm Strich stand ein nie gefährdeter und souveräner Sieg des TSV.
Dank der 3 Punkte kletterte man wieder auf den 3. Tabellenplatz und man hat nach wie vor alles selbst in der Hand.

Es spielten:
Kohler, Pauli, Tufan, Ivanovic (Cagli), Wasilewski L, Roid, Liebert, Göttfert M, Hofacker (Schwarz), Matkovic, Husein

Torfolge:
1:0 Matkovic (3. Minute)
2:0 Hofacker (5. Minute)
3:0 Husein (32. Minute)