Am Sonntag reiste die 1. Mannschaft des TSV nach Trautskirchen. Trotz der langen Verletztenliste und den fehlenden Urlaubern wollte man unbedingt 3 Punkte mit nach Hause nehmen, um den missglückten Saisonauftakt wieder gut zu machen.
Aus den Vorsätzen wurde leider erneut nichts und man kam nicht über ein mageres 0:0-Unentschieden hinaus.


Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt.
Die tief stehenden Gastgeber beschränkten sich über weite Strecken des Spiels hauptsächlich aufs verteidigen und versuchten über lange Bälle für Gefahr zu sorgen.
Der TSV ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen, brachte aber den Ball einfach nicht im Tor unter.
Und das über 90 Minuten!
Erneut hätte der TSV das Spiel bereits in der ersten Halbzeit entscheiden können, doch man scheiterte oft am entscheidenden Pass oder zeigte zu wenig Durschlagskraft im Torabschluss.
Mit einem unbefriedigenden 0:0 ging es dann in die Kabinen und man nahm sich vor im zweiten Durchgang geduldig zu bleiben und das Spiel weiter zu kontrollieren.
Im Gegensatz zum letzten Spiel gelang es dieses Mal besser und man behielt das Spiel weites gehend im Griff.
Doch leider zeigte sich in der Offensive das gleiche Bild und man schafft es trotz guter Chancen einfach nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzukriegen.
Die Gastgeber kämpften ebenfalls bis zum Schluss und man musste sich am Ende mit einem Punkt begnügen.

2 Spiele – 1 Punkt – gefühlt 5 verloren
Man hatte sich für den Saisonstart deutlich mehr vorgenommen, doch man war leider zweimal nicht in der Lage die gezeigten Leistungen in Tore umzumünzen.
Bleibt zu hoffen, dass der Knoten im nächsten Spiel gegen den TSV Langenfeld platzt und die ersten 3 Punkte für den TSV eingefahren werden.

Es spielten:
Baumann, Kayczyk, Jursa, Calik, Djeddi, Roid, Hofacker, Wasilewski, S., Göttfert (Bachtar), Karami, Matkovic (Pfeuffer)