Am frühen Sonntagmorgen musste die U17 Jugendmannschaft zum weiten Auswärtsspiel nach Cadolzburg reisen. So begann die Mannschaft dann auch...Schläfrig, Zweikampfschwach und völlig von Rolle überlies man der agilen Heimelf das Spielgeschehen und folgerichtig lag man nach 17 Minuten schon 0-2 hinten.

Mitte der ersten Hälfte kam man zu ein paar Torgelegenheiten aber diese wurden unkonzentriert vergeben. Sebastian Kühnhold schaffte kurz vor der Pause glücklicherweise noch den 1 -2 Anschlusstreffer. So ging es mit diesem Ein Tore Rückstand in die Halbzeitpause.
Wie verwandelt kamen die SG Spieler dann in Hälfte Zwei aus der Kabine und endlich waren Leidenschaft, Spielfreude und der Wille das Spiel noch zu drehen zum Vorschein. In allen Mannschaftsteilen war eine Leistungssteigerung zu erkennen und der fleißige Stürmer Jakob Rother mit einem Doppelpack stellte die Zeichen auf Sieg ..Es stand jetzt 3-2 für die SG Rothenburg/ Gebsattel!!! Nun wurde gut kombiniert und es folgten Torchancen fast im Minutentakt...Besonders Sebastian Kühnhold mit einem sehenswerten Lattenkracher hätte zeitig das Spiel im zweiten Durchgang entscheiden können. So war es Lukas Lüdtke vorbehalten eine Minute vor dem Spielende das erlösende vierte Tor zu schießen und das Team belohnte sich nach einer starken zweiten Halbzeit mit dem ersten Auswärtssieg in der Kreisliga. Nach einer schwachen ersten Halbzeit hat das Team ein großes Kämpferherz und Charakter gezeigt. Abschließend muss auch mal erwähnt werden dass unsere gute Seele des Teams.. Peter van Bocksen ..einen grossen Anteil am Erfolg hat...Immer ein offenes Ohr für Spieler und Eltern und Fußballverstand und Zuverlässigkeit sind die großen Stärken unseres Mannes im Hintergrund.
Unser nächstes Heimspiel ist am Samstag um 15 Uhr im Stadion gegen die SG Lichtenau/ Petersaurach.