Nach einer sensationellen Rückrunde haben sich die U-17 Junioren der SG Rothenburg/Gebsattel den Aufstieg in die Kreisliga redlich verdient! Aus acht Spielen 19 Punkte und 36 zu 12 Tore kann sich sehen lassen!

Das eine Kreisklasse kein Selbstläufer ist haben die B-Junioren in ihrer Vorrunde schmerzlich erfahren müssen. Nur 9 Punkte standen auf dem Konto und der eigentliche Plan , der Aufstieg, rückte in weite Ferne. Doch das Trainerteam um Markus Lüdtke sah das die Fähigkeiten dieser Mannschaft und glaubte an das Team. Einige Umstellungen in der Mannschaft sowie die Rückkehr von Patrick Klenk waren die Erfolgsgaranten . Gepaart mit Willen und Spielfreude entwickelte sich eine Rückrunde wo sich jeer Fussballtrainer von seinem Team nur wünschen kann. Die Gegner wurden zum Teil vom Platz gefegt. So kam es das die Mannschaft bereits einen Spieltag vor Ende der Saison als Aufsteiger fest stand. Eine unnötige und vermeidbare Liga gegen den Meister von Fichte Ansbach hatte am letzten Spieltag nur noch statistischen Wert. Die Freude war bei allen Spürbar und es wurde auch gefeiert. Über die Aufstiegsshirts haben sich alle sehr gefreut. Danke hier an unsere „Finanzspritzen“. Ein lachendes Auge bedeutet fast immer auch ein weinendes auf der anderen Seite. Aus Altersgründen müssen uns einige B-Junioren in Richtung A-Jugend verlassen. Leo Klein, Tim Göller, Darko Ciric, Tim Kander, Daniel Block und Patrick Klenk sagen wir von ganzen Herzen DANKE! Jeder einzelne von Euch war Teil dieser überaus erfolgreichen Zeit. Alles Gute und bleibt dem Fußball treu. Ihr habt es drauf. DANKE auch an unsere Julia Schudt. Als Co.-Trainerin war Sie dann wenn Sie gebraucht wurde. Alles Gute und eine verletzungsfreie Zeit in Weinberg. Nächste Saison heißt es dann: Mission Klassenerhalt in der Kreisliga. Schwierig wird es das ist klar. Doch wie diese Rückrunde gezeigt hat ist nichts unmöglich.

U17 Aufstieg

Zum Bild: Das Aufstiegsteam der SG Rothenburg/Gebsattel

Hinten: v. Bocksen, Lüdtke, Schudt, Göttfert, Ciric, Block, Kandert, Lukas u. Leon Lüdtke, Picollini;
Vorne: Shello, Klenk, Körber, Kühnhold, Hufnagel, Göller, Cociarelli, Rother;
Ganz Rechts: Gratulant Rober Huprich. Jugendleiter des SV Gebsattel