In Abwesenheit der beiden Trainer und Betreuer Lüdtke und van Bocksen zeigte die Mannschaft unter der Co. - Trainerin Julia Schudt erneut eine ansprechende Leistung und siegte verdient mit 7:2 (6:1) gegen die SG aus Dietenhofen und Heilsbronn. Somit bleibt unsere U-17 weiterhin ungeschlagen in der Rückrunde und der verdiente Aufstieg ist zum greifen nahe.

Krankheitsbedingt musste der Trainer Markus Lüdtke am Samstag das Bett hüten. Da Peter van Bocksen an diesem Tag arbeiten durfte , lag die Verantwortung in Händen der Co.-Trainerin Julia Schudt. Sie hat unterstützt von Niklas Korder und Konstantin Pauli die freundlicher Weise mit eingesprungen waren ihre Sache souverän gemeistert! Gegen den Gegner galt nur eins : Die schmachvolle Niederlage aus der Hinrunde mit einer überzeugenden Leistung und einem Sieg wett zu machen. Das ist der Heimelf bestens gelungen. Bereits in der 3.Spielminute sorgte S. Kühnhold für die frühe Führung. In der 16. Spielminute legte Lukas Lüdtke mit dem 2:0 nach. J. Rother markierte dann bereits in der 19. Spielminute das 3:0. Die Gäste wollten das so nicht hin nehmen und trafen zum 1:3 Anschlusstreffer. Doch nur eine Minute später stellte J. Rother mit seinem zweiten Tor den alten Abstand wieder her. In der 28. Spielminute war es Kühnhold mit seinem zweiten Treffer und in der 37. Spielminute Leon Lüdtke . Sie sorgten für eine sichere 6:1 Führung zur Halbzeit.
In Halbzeit zwei kam dann ein Gewitter dazwischen. Das Spiel wurde kurz unterbrochen und es drohte der komplette Spielabbruch. Zum Glück ging es weiter, und die Mannschaft konnte ihren sechsten Sieg im siebten Rückrundenspiel einfahren. In der 60. Spielminute trafen die Gäste noch zum 2:6 bevor P. Klenk in der 61.Spielminute den letzten Treffer dieser Partie erzielen durfte. In der 77. Spielminute musste P. Klenk dann das Feld für 5.Minuten verlassen. Er hatte sich wohl mit dem Gegner zu intensiv auseinander gesetzt. Fünf gelbe Karten in dieser Begegnung zeigen auch das es hier tatsächlich um etwas ging, und die Mannschaft dieses Ziel mit aller Macht umsetzten und erreichen will.
Am kommenden Sonntag, 02.Juni steht dann das letzte Spiel dieser Saison an. Im heimischen Stadion treffen unsere Jungs um 10.30 Uhr auf den Meister der Kreisklasse dem TSV Fichte Ansbach. Wir dürfen also nochmals gespannt. Ich bitte ALLE Fussballfans des TSV2000 und des SV Gebsattel den Spielern und Betreuern ein schönes letztes Heimspiel und eine passende Kulisse durch ihre Anwesenheit in diesem spannenden letzten Spiel zu schaffen. Wir freuen uns sehr auf Euren Besuch! Zuletzt soll es nicht unerwähnt bleiben das es bei diesem Spiel bereits im Vorfeld sichtbar war wie wichtig es ist Mannschaftsübergreifend zu agieren . Die Hilfsbereitschaft und der kameradschaftliche Zusammenhalt war sowohl in der Mannschaft als auch in der Abteilung beider Vereine spürbar. So geht Verein!!! Danke dafür!!!
Für die SG Rothenburg / Gebsattel spielten: Cocciarelli, Kandert, D. Ciric, Klein, Körber, Klenk, Kühnhold, Leon Lüdtke, Hufnagel, Lukas Lüdtke, Rother, L. Ciric , Picollini, Göller,