Am vergangenen Freitag ging es für die B-Junioren um die nächsten drei Punkte im Kampf um die begehrten Aufstiegsplätze zur Kreisliga. Die Jungs von der SG Rothenburg/Gebsattel hatten am Ende die Nase mit 3:2 (1:1) vorne, und das Hochverdient! Die SG aus Colmberg/Lehrberg/Oberdachstetten und Weiherzell hatte somit in einem spannenden Spiel das Nachsehen.

Nach einer dreiwöchigen Punktspielpause(!!!) ging es für die B-Junioren zum ersten Auswärtsspiel nach Colmberg. Ein Tabellennachbar der auch einen „Platz an der Sonne“ ergattern möchte. Das Spiel war zu Beginn sehr zerfahren und keine der beiden Mannschaften fand so richtig in die Partie. Eine große Teilschuld daran trug der Unparteiische mit zum Teil sehr merkwürdigen Entscheidungen auf beiden Seiten.
Unsere SG tat sich schwer gegen die hochstehenden Gastgeber ihr gewohnt sicheres Passspiel zu spielen und somit wurde vom Gegner der Spielfluss meistens unterbunden und schnell zerstört. Weite , hohe Bälle waren das Rezept der Gastgeber auf ihre schnelle Spitze. Und das bedeutete oft Gefahr. In der 25.Spielminute war es dann ein Freistoß der für die 1:0 Führung der Heimelf sorgte. Tim Göller im Tor der Gäste war bei dieser Standard nicht ganz Chancenlos. Das Reszept der Gastgeber war immer das gleiche. Unsere Jungs hatten noch keinen wirklichen Plan dagegen. Doch in der 32.Minute gab es dann auch Freistoß für die Gastelf. Patridck Klenk traf mit einem „Traumtor“ zum Ausgleich aus ca. 20 Metern von Halblinks. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel. In der Kabine musste unser Trainergespann Lüdtke/Schuudt jedoch die richtigen Worte finden, will man hier als sieger vom Platz gehen. Und sie fanden wohl diese Worte! Mit Spielwitz, Einsatzwillen und Teamgeist kamen die Jungs aus der Kabine. Das Tor hütete jetzt Leo Cocciarelli . Er war ab der ersten Minute seiner Einwechselung ein sicherer Rückhalt seiner Mannschaft. Das merkte man auch im Spielaufbau. Der Ball lief und der Kombinationsfussball der Gäste kam jetzt an. Chancen gab es nun mehr. So kam es dann auch zum zweiten Treffer von Patrick Klenk. Die umjubelte Führung in der 65.Spielminute hielt jedoch nicht lange. Wieder ein weiter Ball. Die Verteidigung verschätzt sich und der Torhüter hatte kaum eine Chance. Ausgleich 2:2. Die Chancen der Gäste wurden zwingender und Jakob Rother wie auch Lukas Lüdtke hatten Pech das ihre Chancen entweder unglaublich gehalten wurden, oder am Pfosten landeten. Übrigens: Die Leistung des Schiedsrichters hatte sich nicht verbessert und es blieb beim ständigen Kopfschütteln auf beiden Seiten.
Die Einwechslung von Leo Klein der nach langer Verletzungspause zum ersten Mal wieder dabei war und die Umstellung von Sebastian Kühnhold erwies sich wieder einmal als Glücksgriff. Insbesondere Klein zeigte auf der rechten Seite eine ansprechende Leistung. In der 70. Spielminute waren sich jedoch alle einig. Darko Ciric kam in der Verteidigung zu spät und fällte den Angreifer der Gastelf in aussichtsreicher Angriffsposition. Fünf Minuten Zeitstrafe! In Unterzahl zeigte unsere Elf jedoch erst richtig Moral und hielt stand. Sie überstanden diese Zeit schadlos und es ging in die Endphase dieser Begegnung. Als sich eigentlich beide Betreuerteams schon mit einem 2:2 abgefunden hatten kam der Auftritt von Sebastian Kühnhold. Er nahm den Ball, zog los und schob den Ball in der 80.Spielminute ins Tor zum 3:2 Führungstreffer. Wer sich im Jugendfußball auskennt weiß es genau. Die letzte Spielminute. Gute zwei Minuten lies der Sdchiri nachspielen und der Gastgeber versuchte es nochmal. Ohne Erfolg und das Team der SG Rothenburg/Gebsattel ging auf Grund der zweiten Spielhälfte als verdienter Sieger vom Platz.
Die Erfolgsserie der Rückrunde hält also mit dem dritten Sieg im dritten Spiel an. Am Donnerstag geht es bereits weiter mit einem Nachholspiel in Lichtenau um 19.00. Ein Sieg wäre hier enorm wichtig. Am Samstag, 11.Mai gibt es dann ein Heimspiel im Stadion auf dem Kunstrasen um 14.30. Die Mannschaft würde sich freuen wenn es in dieser spannenden Phase der Saison ein paar Zuschauer mehr sein würden. Also dann bis zum 11.Mai um 14.30. Wir freuen uns auf Euch!
Für die SG Rothenburg/Gebsattel spielten: T.Göller, T.Kandert, D.Ciric, S. Körber, D.Block, Leon Lüdtke, P.Klenk , S.Kühnhold, J.Rother, Lukas Lüdtke, L. Cocciarelli, L. Klein, J. Hufnagel