Die beiden Altherrenmannschaften aus Schillingsfürst und Rothenburg trafen sich in Schillingsfürst zu einem freundschaftlichen Vergleich, bei einem Spiel mit jeweils 1 Torhüter und 8 Feldspieler und einer Spieldauer von 2 x 35 Minuten, was Rothenburg zum Schluß mit 6:4 gewann.

 

Die erste Viertelstunde war das Spiel gleichverteilt, keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidende Vorteile erarbeiten. E. Calik brachte Rothenburg nach 15 Minuten mit einem strammen Schuss im linken Strafraum mir 0:1 in Führung. Schillingsfürst glich jedoch im Gegenzug aus. S. Eisinger staubte zwei Minuten später zum 1:2 für Rothenburg ab. Danach hatte Schillingsfürst eine starke Phase und A. Krüger im Rothenburger Tor konnte sich wiederholt auszeichnen. Kurz vor der Halbzeitpause glich Schillingsfürst zum 2:2 aus. Die Heimmannschaft kam deutlich besser aus der Halbzeitpause und ging nach drei Minuten mit 3:2 in Führung. Diese konnte jedoch S. Eisinger mit einem Doppelschlag Mitte der 2. Halbzeit in eine 3:4 Führung für Rothenburg umwandeln. Die Schillingsfürster verpassten in dieser Zeit öfters ihr Überzahlspiel bei eigenen Angriffen konsequent zu Ende zu spielen und vergaben dadurch einige gute Möglichkeiten. Ein Elfmeter für Schillingsfürst brachte dennoch den zwischenzeitlichen Ausgleich. Wiederum S. Eisinger mit einem Doppelschlag stellte kurz vor Ende den 4:6 Endstand für Rothenburg her, den A. Krüger später noch mit zwei Glanzparaden sicherte.

Aufgebot Rothenburg: A. Krüger, S. Demirkol, E. Demir, H. Günaydin, J. Mizera, J. Geißler, M. Göttfert, K. Welebny, E. Calik , So. Sarikaya, T. Köhn, C. Scherer und S. Eisinger 

20190806 202327