Die Altherrenmannschaft des SV Fortschritt Meißen – West 1990 besuchte Rothenburg über Himmelfahrt im Rahmen ihrer jährlichen Jahresabschlussfahrt. Zum Rahmenprogramm gehörte neben einer Wein- und Bierprobe auch ein Freundschaftsspiel gegen den heimischen TSV 2000.

 

Bei mittäglicher Hitze traf man sich um 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Stadion zu einem  2 x 40 minütigen Vergleich unter der gewohnt souveränen Leitung von Schiedsrichter Josef Binder. In den ersten 20 Minuten konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidende Spielvorteile erarbeiten, doch mit zunehmender Spieldauer kam der  heimische TSV immer besser ins Spiel. Die jüngere Heimmannschaft, die zudem einen größeren Mannschaftskader zur Verfügung hatte, kam mit den Spielbedingungen einfach besser zurecht. Zudem verletzten sich zwei Spieler der Gastmannschaft zum Ende der Begegnung, sodass das Spiel nach 80 Minuten beim Stande von 8:0 für Rothenburg beendet wurde und beide Mannschaften zur angenehmeren 3. Halbzeit übergehen konnten.

Für Rothenburg spielten:

J. Freund, S. Demirkol, E. Demir, M. Schartl, H. Günaydin, J. Mizera, J. Geißler,

R. Dörner (2 Tore), M. Göttert (1 Tor), K. Welebny, N. Alparslan, Cl. Schönstein (1 Tor),

T. Köhn (1 Tor), P. Ziegler, C. Scherer (1 Tor) und R. Vukov (2 Tore)