Bereits am kommenden Samstag um 14.30 Uhr bestreitet die 1. Mannschaft des TSV ihre nächste Partie auf fremden Rasen. Gegner ist der TSV Marktbergel, der derzeit den 6. Tabellenplatz mit 2 Punkten Vorsprung vor dem TSV belegt. Das Hinspiel verloren die Rothenburger unglücklich mit 1:2, als man eine 1:0-Führung im zweiten Durchgang noch leichtfertig verspielte.

Der TSV ist daher auf Revanche aus und braucht zudem dringend Punkte, um vor der Winterpause den Anschluss ans Tabellenmittelfeld nicht zu verlieren. Nach der unnötigen Niederlage vom vergangenen Wochenende, hat man hoffentlich die richtigen Lehren gezogen, denn die Gastgeber aus Marktbergel werden den Rothenburgern alles abverlangen und nichts zu verschenken haben. Außer Dani Krauß (Aufbautraining) steht der gesamte Kader zur Verfügung.

Das Auf und Ab geht weiter. Nach der bitteren Niederlage am letzten Sonntag gegen den FV Uffenheim 2 startet der TSV 2000 2 am Sonntag um 12.30 in Geslau in die Rückrunde. Das Team um Kapitän Korder hat sich vorgenommen Konstanz in die Ergebnisse zu bringen. Man hat einige Spiele in der Hinrunde unglücklich verloren und dabei einfach zu viele Gegentore kassiert. Am Sonntag wartet ein direkter Konkurrent im Tabellenkeller mit dem TSV Geslau 2 bei dem man gewillt ist einen positiven Start in die Rückrunde zu erspielen. Das Ziel ist ganz klar mit 2 Siegen in die Winterpause zu gehen um sich aus dem Tabellenkeller zu lösen.