Am Sonntag ist die 1. Mannschaft des TSV 2000 Rothenburg zu Gast beim unangefochtenen Tabellenführer, dem TV Leutershausen. Von einer wirklichen Verfolgung des Ligaprimus kann jedoch leider bereits seit der Hinrunde keine Rede mehr sein, da der TSV nur noch theoretische Möglichkeiten hat, die Gastgeber einzuholen. Über die gesamte Spielrunde muss man aber auch neidlos anerkennen, dass der TV Leutershausen über die, mit Abstand stärkste Mannschaft der Liga verfügt und am Ende auch verdient aufsteigen wird. Dass man aber über 90 Minuten mit den Gastgebern mithalten kann, bewies man bereits im Hinspiel, als man sich im städtischen Stadion ein 2:2-Unentschieden erkämpfte.

 

Nach dem souveränen Sieg am vergangenen Wochenende, belegt der TSV derzeit wieder den 3. Tabellenplatz, der am Ende der Runde zur Relegationsteilnahme berechtigen würde. Man möchte diese Platzierung natürlich gegen die direkten Konkurrenten verteidigen, wozu man eigentlich einen Auswärtsdreier benötigt. Ob dieses hochgesteckte Ziel erreichbar ist, wird sich jedoch erst am Sonntag zeigen. Man wird dem Gegner auf jeden Fall den verdienten Respekt entgegenbringen, jedoch keinesfalls ängstlich in die Partie gehen, da man in der Vergangenheit gerade gegen die spielerisch versierten Mannschaften oftmals bessere Spiele ablieferte.

Glücklicherweise haben einige Spieler ihre Verletzungen wieder auskuriert und man wird wieder auf den Großteil des Kaders zurückgreifen können.

Anstoß ist um 16:00 Uhr auf dem Sportgelände des TV Leutershausen.