TSV I geht in die heiße Phase - Am Sonntag steht für die Erste des TSV 2000 Rothenburg eines von fünf Endspielen im Kampf um die Relegationsplätze an. Zu Gast ist die SG Gebsattel/Gallmersgarten und man startet somit gleich mit einem Heimderby in die entscheidende Saisonphase. Nach der knappen Niederlage in Leutershausen rutschte man leider wieder auf den 4. Platz ab und muss am Sonntag unbedingt 3-fach punkten. Zudem spielen die direkten Konkurrenten, der SV Schalkhausen und der TSV Flachslanden, an diesem Spieltag gegeneinander, so dass man mit einem Sieg direkt wieder aufrücken kann.

Die Gäste belegen derzeit den 8. Tabellenplatz und befinden sich damit im tabellarischen Niemandsland. Im Derby interessiert die Tabelle aber nicht und man wird sicherlich auf eine hochmotivierte Truppe treffen. Das Hinspiel konnte man zwar souverän mit 0:2 gewinnen, doch am Sonntag werden die Karten neu gemischt und man darf sich auf einen heißen Kampf um die Punkte einstellen.

Die Personalsorgen im TSV-Lager haben sich zum Glück wieder erledigt und es stehen bis auf Kapitän Simon Kayczyk (privat verhindert) wieder alle Spieler zur Verfügung. Anstoß ist um 15:30 Uhr im Stadion.

Bereits am Samstag empfängt die Zweite den 1.FV Uffenheim II. Das Spiel wird um 16.30 Uhr angepfiffen.

Beide Teams hoffen auf zahlreiche Unterstützung!