Am Samstag den 14.4. startete die E2 zu Hause in die Rückrunde gegen den Tabellenvorletzten DJK Herrieden. Das Hinspiel wurde mit Glück und Kampf knapp gewonnen, deswegen war auch diesmal eine enge Kiste zu erwarten.


Und genauso verlief dann auch diese Partie. Von Beginn an leisteten beide Abwehrreihen Schwerstarbeit, aber es gab trotzdem einige Torchancen auf beiden Seiten. Die Gäste wirkten hier leicht optisch überlegen. Vier Minuten vor der Pause fiel durch einen Sonntagsschuß aus der zweiten Reihe urplötzlich das 0:1 für die Gäste. Danach schien bis zur Halbzeit die Heimelf etwas geschockt und unsortiert, hatte aber Glück mit dem Ergebnis in die Pause gehen zu dürfen.
Die zweite Halbzeit ... ähnlich den ersten zwanzig Minuten. Großer Kampf und Spielfreude auf beiden Seiten. Die SG investierte gerade nach dem Wechsel noch etwas mehr in die Offensive.
So fiel in der 29. Minute durch einen schnell und überragend gespielten Konter der Ausgleich. Über halbrechts schloss Pietro DiDonna die Aktion mit einem satt platzierten Flachschuß von der Strafraumkante aus ab.
Von da an konnte kein Team nochmal den Ball über die Linie bringen. Beide Abwehrreihen standen wieder sicher bis zum Schluß.
In einem für die Zuschauer spannenden und fairen Spiel gab es gerechterweise diesmal keinen Sieger.
Aber für die Heimelf war es trotzdem ein Erfolg, da man zum ersten Mal in dieser Saison zu Hause überhaupt  punkten konnte.
Dabei ragten zwei Spieler besonders hervor.
Torhüter Tim Matic, der mit seinen Paraden wie schon im Hinspiel den Gegner verzweifeln liess. Sowie dem diesmal als "Sechser" vor der Abwehr spielenden Marlon Ehrlinger, der mit einer gefühlten Zweikampfquote von 100% ein Garant für die stabile Abwehrl eistung war.
Insgesamt eine hervorragende, geschlossene  Mannschaftsleistung und damit ein toller Rückrundenauftakt.

Es spielten: Tim Matic, Marcel Erdmann, Konrad L., Marlon Ehrlinger, Marco Wyrebak, Mateo Marincic, Osmanov Berk, Monica Urzika, Felix Schäfer, Cedric Freund, Pietro DiDonna

IMG 20180414 E2